Huchenfelder Tennis Club e.V.
Huchenfelder Tennis Club e.V.

Informationen für Mitglieder

Bericht Mitgliederversammlung

 

 

Pünktlich um 19 Uhr eröffnete der Geschäftsführende Vorstand René Bayer die Mitgliederversammlung, wie gewohnt bat er die Mitglieder Fragen und Zwischenrufe zu vermeiden, bis die jeweiligen Redner mit Ihren Berichten fertig sind. Kaum ausgesprochen wurde er sofort unterbrochen, Herr Andreas Baur erhob sich von seinem Platz und bat die Mitgliederversammlung um eine Schweigeminute für den im alter von 73 Jahren verstorbenen Heinrich Bayer ohne den es den HTC an diesem Standort in Huchenfeld so nicht geben würde. Er gehörte, seit Bestehen des Vereins zu seinen Mitgliedern und war lange Zeit auch als aktiver Spieler für den Verein im Einsatz.

René Bayer bedankte sich bei Andreas Baur für seine Worte für seinen verstorbenen Vater und begann dann mit seinem Bericht fortzufahren.

In seinem Bericht erzählte er der Mitgliederversammlung was in den beiden Jahren der Pandemie im HTC so alles geschah und bewerkstelligt wurde.

Er bedankte sich bei den Kollegen des Vorstandes und des Beirates sowie den Kassenprüfern für die geleistete Arbeit. Ein herzliches Dankeschön ging auch an unsere Renate für Ihre Bewirtung.

Er berichtete über die Spendenaktion Crowdfunding an der sich 130 Spender bei der Volksbank Pforzheim beteiligten und wir die stolze Summe von 13250 € erhielten, auch hier sein Dank an die 130 Spender und die Volksbank Pforzheim. im September 2020 fand die Erweiterung der Photovoltaikanlage statt, hier bedankte er sich bei der Firma Mürle für Ihre Unterstützung. Im Oktober dann der Einbau der neuen Heizungsanlage auch hier wieder der Dank an die Firma Mürle für Ihre Unterstützung. Die Pandemie nahm kein Ende und die Vorstandschaft traf sich am 02.Januar 2021 eine Idee wurde geboren wie man in kleinem Kreis der Pandemie etwas flüchten konnte und begann schon am 09.Januar 2021 mit den erste Abrissarbeiten der alten Stufenterrasse und eine weitere Idee entstand die Spendenaktion Crowdfunding bei der Volksbank Pforzheim wurde ins Leben gerufen. Und so entstand non Januar bis Mai unsere neue Barrierefreie Terrasse im Eiltempo in nur 23 Wochendurch mit einer tollen Truppe von freiwilligen Helfern und der Unterstützung von Firma Volkmar Steinkrauß Garten und Landschaftsbau, es wurden ca.1840 Arbeitsstunden dieser Helfer geleistet um das Projekt so fertig zu stellen. Jetzt fehlte nur noch ein neuer Anstrich des Vereinsheims der in Auftrag gegeben wurde. Hier möchten wir uns bei der Firma Kreativdesign Matthias Riexinger bedanken für ein Tolles Angebot und die schnelle Umsetzung sowie das schöne Ergebnis

Da die Pandemie nicht enden wollte, wurden auch noch die schon lange notwendigen Wege zu den Plätzen und zur Gerätehütte neu gepflastert, hier nochmals der Dank an alle Helfer und die Unterstützung von Firma Volkmar Steinkrauß Garten und Landschaftsbau. Es folgten noch die Erweiterung des Leergut Bunker um auch unsere neuen Terrassenmöbel über den Winter trocken unterbringen zu können, sowie der neue Fahrradstellplatz der bitte ab sofort auch als diesen genutzt werden soll. Hier bedanken wir uns bei der Schlosserei Müller für die Unterstützung auch im Nachgang noch für das schöne Geländer entlang der Terrasse. Im August 2021 war es dann für kurze Zeit so dass wir die Möglichkeit hatten das Vereinsheim wieder für die Allgemeinheit unter den Vorgaben zu öffnen und veranstalteten den zweiten Pfälzer Abend, es war eine sehr schöne Veranstaltung leider mit zu wenig Beteiligung aus der Mitgliederschaft. Danke an Adrian und seine Helfer für die Tolle Bewirtung und das leckere Essen. Derzeit entsteht noch ein weiteres Projekt, das gerne in den nächsten Tagen von jedem in Augenschein genommen werden darf. Zum sportlichen Bereich gab es von seiner Seite aus nur kurz zu sagen das wir auch hier Platztechnische Veränderungen durchführen werden. Platz 1+2 wird zu 3und 4 sowie 4 und fünf zu 1 und 2 Des Weiteren werden wir neue Abziehbesen, Linienbesen sowie Sonnenschirme und Ständer für die Plätze besorgen. Wir werden am 26.Mai unsere Vatertagshocketse wieder veranstalten. Erfreulich ist noch zu erwähnen das wir einen leichten Zugang an Mitgliedern haben. Zum Spielbetrieb hatte er+ nichts zu sagen das übernimmt unser Sportwart.

Der Sportwart Patrick Bayer berichtete über die letzte Saison die unter gewissen Corona Maßnahmen stattfinden konnte und beide Mannschaften in Ihren Klassen im sicheren Mittelfeld die Saison abschließen konnten. Seinem Bericht folgte die Vorstellung des neuen Trainers und was für Chancen jetzt durch diesen der Verein hat um auch wieder Jugend auf zu Bauen. Dies kam bei den Mitgliedern sehr gut an. Dann stellte er noch die neue Plattform vor um ab der neuen Saison die Plätze online buchen zu können. Hierzu bekommen alle Mitglieder gesondert noch eine Mail mit Ihren Zugangsdaten. Danach schloss er seine Ausführungen und es folgte der Bericht des Kassiers Martin Müller. Dieser hatte viel zu berichten den in den beiden vergangenen Jahren hat der HTC durchaus einige höre Ausgaben getätigt, unter dem Strich kam jedoch in beiden Jahren ein positives Gesamtergebnis heraus, so das auch hier keine offenen Fragen von den Mitgliedern aus an den Kassier gestellt wurden. René Bayer übergab dann das Wort dem Kassenprüfer Andreas Baur der dem Kassier Martin Müller eine hervorragende und einwandfreie Kassenführung bestätigte. Im Anschluss an seinen Bericht, bat er die Mitglieder um die Entlastung das Kassiers, die bis auf eine Enthaltung einstimmig entlastet wurde.

 

René Bayer übernahm nun wieder das Wort und berichtete den Mitgliedern, bevor es zu den Neuwahlen kam das unser Vorstandsmitglied Martin Maißenbacher darum gebeten hatte nicht mehr weiter als Vorstand fungieren zu wollen, da er aus Huchenfeld wegzieht, aber dem Verein weiterhin als Mitglied erhalten bleibt. Aus diesem Grund wurde er von seinen Vorstandskollegen René Bayer und Patrick Bayer ordentlich mit einer Dankesrede und einem Geschenkkorb verabschiedet.

Nun übergab René Bayer das Wort an das Mitglied Thilo Klotz, der die Entlastung des Vorstandes Beantragte und auch hier, wurde die Entlastung bis auf drei Enthaltungen einstimmig entlastet.

Herr Klotz stellte nun die alten und den neuen Kandidaten für das Vorstandgremium vor René Bayer, Patrick Bayer und Andreas Baur, selbstverständlich stellte er noch die Frage an die Mitglieder ob sich noch jemand zur Wahl stellen wolle um den Platz von Martin Maißenbacher einzunehmen, jedoch kamen hierzu keine Meldungen. Somit konnten die Kandidaten jetzt gewählt werden und das Vorstandsgremium wurde mit einer Gegenstimme und drei Enthaltungen von der Mitgliederversammlung gewählt für ein Jahr.

René Bayer bedankte sich bei Thilo Klotz für die Durchführung und übernahm jetzt die Wahl für die Herren Kassier Martin Müller und den Schriftführer Dennis Andrejevski sowie die Beiratsmitglieder Carsten Schneider, Birgit Maier, Lui Rea, Marcel Podeyn, Alexander Baur, Sebastian Heineking und Adrian Held. Die komplette Truppe wurde im Block gewählt mit einer Gegenstimme und neun Enthaltungen. Dieser Block wurde für zwei Jahre gewählt.

Patrick Bayer übernahm das Wort und stellte den Mitgliedern eine Idee vor in der es darum ging über die Sommermonate, Sonntags dass Vereinsheim zu bewirten von 10 – 15 Uhr, um unsere neue Terrasse mit leben zu füllen und auch zusätzliche Einnahmen zu generieren. Der Vorschlag wurde von den Mitgliedern sehr gut angenommen und die Chancen dies umzusetzen sind sehr groß. Hierzu werden die Mitglieder separat angeschrieben, um Ihre Beteiligung bei der Bewirtung zuzusagen und dann kann es im Sommer losgehen.

René Bayer übernahm nun wieder das Wort und stellte den Mitgliedern die Frage mit der Bitte einen Ausschuss zu bilden von drei, vier freiwillige die sich dem Thema Mitgliedergewinnung annehmen. Hier wurden vier freiwillige gefunden, die sich nun mit dem Thema auseinandersetzen und der Vorstandschaft berichten.

Im Anschluss bedankte sich René Bayer bei allen Anwesenden für Ihr erscheinen und die Tolle Mitarbeit an diesem Abend, und schloss die Versammlung. Im Nachgang wurde dann noch weitere schöne Gespräche geführt bei Schweinebraten und Kartoffelsalat.

Leider muss im Nachgang noch berichtet werden das uns der Trainer am Samstag nach der Mitgliederversammlung abgesagt hat und die positive Stimmung des angedachten Aufschwungs leider verpuffte. 

 

Leider hat uns der Trainer sehr kurzfristig für diese Saison abgesagt, wir bedauern dies sehr und sind bemüht kurzfristig einen Ersatz zu finden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rene Bayer